Trainingsstart ab 18. Juni 2020 (Schutzkonzept)!

Der Vorstand der Feldschützengesellschaft Rothrist hat ein Schutzkonzept erarbeitet und beschlossen das Schiesstraining ab dem 18. Juni 2020  wiederaufzunehmen.

WICHTIG:

• Geschossen wird auf jeder zweiten Scheibe

Mundschutz kann man für 1.— auf dem Stand beziehen (oder selber mitnehmen)

Badetuch oder ähnliches für auf den Läger mitnehmen

• Jeder bringt seinen eigenen Gehörschutz mit

• Die Putzstation ist geschlossen – das Gewehr wird zu Hause ausgestossen und geputzt

• Die Wirtschaft bleibt geschlossen

Absenden Endschiessen 2019

Ende September trafen sich 29 Schützen/innen der Feldschützengesellschaft Rothrist zum letzten Schiessen des Jahresprogramms, dem Sauschiessen. Die Teilnehmer versuchten bei schönem etwas windigem Wetter mit 2-er Passen auf die Scheibe A100 möglichst hohe Punkte zu erzielen, die vier besten Passen zählen für die Rangliste.. Es wurde gezählt, geschossen und wieder gezählt ob man die Kolleginnen/en übertroffen hat, um ein möglichst grosses Stück vom Schwein zu erkämpfen. Ende Oktober konnte der Präsident Roger Siegrist die Teilnehmer mit Begleitung zum Absenden in der Borna Rothrist begrüssen. Nach dem vorzüglichen Essen führten Herbert Siegrist und Mike Vogt das Rangverlesen durch. Jeder Teilnehmer erhielt einen Preis nach seiner Wahl in Form eines Stückes vom Schwein oder einen Einkaufsgutschein der Metzgerei Alois Koller aus Rothrist und Alle erfreuten sich an Ihren Preisen. Erfreulicherweise nahmen auch einige Jungschützen/innen an diesem Wettkampf teil mit ansehnlichen Resultaten. Anschliessend wurde das Dessert aus der Borna-Küche serviert und zum obligaten Kaffe genossen. Zufrieden verabschiedeten sich die Mitglieder und freuen sich schon auf das Sauschiessen 2020.

Ernst Hediger

 

(von links: 2. Platz Ueli Rüegger, 1. Platz Ramon Hofer, 3. Platz Markus Flückiger)